Analysefunktionen von Excel

Mit Ms- Excel lassen sich gut einfache Statistiken erstellen. Um den vollen Funktionsumfang zu nutzen, muss die Analyse-Funktionen erst einmal als Add-Ins installiert werden. Das geht über Extras => Add-Ins => Analyse-Funktionen. Nach der Installation wählt der Anwender die Analyse-Funktionen und klickt auf Ok.
Nach dem Instalieren findet ist unter Extras den Menüpunkt Analyse-Funktionen zu finden.
Folgende Analyse-Funktionen stehen zur Verfügung.

  • Einfaktorielle ANOVA
  • Zweifaktorielle ANOVA ohne Messwiederholung
  • Zweifaktorielle ANOVA mit Messwiederholung
  • Korrelation
  • Kovarianz
  • Populationskenngrössen
  • Exponentielles Glätten
  • F-Test
  • Fourier Analyse
  • Histogramm
  • Gleitender Mittelwert
  • Zufallsgenerator
  • Rang und Quantil
  • Regression
  • Ziehung von Stichproben
  • t-Test: Gepaarte Stichproben
  • t-Test: Gleiche Varianzen
  • t-Test: Ungleiche Varianzen
  • Z-Test

Sehr gut aufbereitete Veranschaulichungsbeispiele befinden sich in der Exceldatei von Thomas Reiter.

 

1 Response » to “Analysefunktionen von Excel”

  1. […] Das Erstens ist sie ‘händisch’ zu erstellen, das Zweiten Verfahren ist sie mittels der Analyse- Funktion zu […]