30% der Ergebnisse in Studien sind falsch

Der Signifikanztest ist die wahrscheinlich am häufigsten benutzte statistische Prozedur in wissenschaftlichen Arbeiten. Aber es gibt immer wieder kritische Stimmen die mahnen, dass 30% der Ergebnisse in Studien auf Grund der falschen Interpretation von p-Werten falsch sind[1].

Die Zeitschrift Basic and Applied Social Psychology Academic journal bans p-value significance test you will be wrong at least 30% of the time

So sind 30% der Ergebnisse in Studien sind falsch, daher ist eine richtige Interpretation dieser p-Werte sehr wichtig.

Literatur:
[1] Colquhoun, David, An investigation of the false discovery rate and the misinterpretation of p-values 2014/11/19, Royal Society Open Science

 

Comments are closed.